Kontakt
KüchenTreff & elektrostore Fürstenwalde

Retro-Design

Wieder angesagt.

Die Wirtschaftswunderküche

In den 60er Jahren erfand Andy Warhol die Pop-Art, die sich vor allem an der Welt des Konsums, der Alltagskultur und den Massenmedien orientierte. Jedoch wurden nicht nur die Künstler extrovertierter - Farben und Rundungen bahnten sich ihren Weg auch in das Interieur Design. Während die Beatles im Radio zu einer der erfolgreichsten Musikbands wurden, verbreiteten Hippies ordentlich Flowerpower. Und wer kennt die ausgefallenen Muster mit ihren farbigen Kontrasten aus den 70er Jahren nicht?

Stilrichtungen aus den letzten Jahrzehnten sind aktuell sowohl in der Mode als auch im Einrichtungsbereich vertreten: In den 60er und 70er Jahren waren Miniröcke ein Zeichen der Emanzipation. Dann verschwanden sie langsam. Die Rolle der Frau änderte sich. Und damit auch die Mode. Die heutige Zeit besticht eher durch Vielfalt, sowohl in der Mode als auch im Produktdesign. Dennoch ist ein Trend wieder klar erkennbar: Das Design der 60er und 70er Jahre Look ist zurück. Und ein Blick in die Küche zeigt: Auch hier ist der Retro-Stil angesagt. Küchenfronten erstrahlen in kräftigem Orange oder Türkis, blumige und gemusterte Tapeten erleben ein Comeback und vor allem Geräte und Accessoires greifen bewährte Entwürfe wieder auf. Wasserhähne und Wasserkocher – meist findet sich mindestens ein Küchengerät oder Zubehör in einem Haushalt wieder, das an vergangene Zeiten erinnert. Besonders Kühlschränke werden in der für den alten Bosch-Kühlschrank typischen Form produziert. 1949 brachte das Unternehmen Bosch den Archetyp der Kühlschrankform auf den Markt. Die rechteckige Form mit abgerundeten Kanten kennt jeder und liegt heute wieder im Trend. Die aktuellen Kühlmodelle der beliebten ursprünglichen Version sind auch bei KüchenTreff erhältlich. Der allererste Kühlschrank von Bosch wird aber wohl nicht mehr in Mode kommen – mit seiner runden Form würde er zu viel Raum einnehmen.

ZurückZur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG